T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Presseforum

  • Pressemitteilung vom 16. Mai 2018

Kind mit PuppeLandkreistag weist pauschale Kritik an Jugendämtern zurück

Die in der Umfrage der Hochschule Koblenz zur Ausstattung und Arbeitssituation in den Jugendämtern der Kreise, Städte und Gemeinden veröffentlichten Vorwürfe weist der Deutsche Landkreistag entschieden zurück. 290 der 294 Landkreise sind Träger eines Jugendamts. „Die gegenüber der Presse behaupteten Situationsbeschreibungen waren und sind nicht Realität in den Jugendämtern der Landkreise", so Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Hans-Günter Henneke. Trotz aller Bemühungen sei es dem kommunalen Spitzenverband bislang nicht gelungen, die Publikation zur Umfrage von der Deutschen Kinderhilfe als Auftraggeberin zu bekommen. „Das halten wir gegenüber den Landkreisen als überwiegende Träger der Jugendämter für ein Unding, zumindest jedenfalls für einen schlechten, unprofessionellen Stil." mehr...

  • Kurzmeldung vom 14. Mai 2018

Glasfaser  meerisusi - Fotolia.comFlächendeckenden Ausbau von Gigabit-Netzen ambitionierter angehen

Der Deutsche Landkreistag fordert gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks von der Bundesregierung einen Masterplan für den Ausbau von Gigabit-Netzen in Deutschland. In ländlichen Gebieten seien alle potenziellen Nutzungen von hochleistungsfähigem Internet – mobil und im Festnetz – in vielfacher Hinsicht sogar von höherer Bedeutung als in Ballungsräumen, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Verbände – vor allem, weil sie helfen könnten, bestehende Standortnachteile zu überwinden. mehr...

  • Kurzmeldung vom 9. Mai 2018

Kommune bewegt Welt – Der Preis für herausragende kommunale Beispiele zu Migration und Entwicklung

Die „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt" der Engagement Global gGmbH ruft die deutschen Landkreise zu einer Teilnahme am Wettbewerb „Kommune bewegt Welt – Der Preis für herausragende kommunale Beispiele zu Migration und Entwicklung" auf. Engagement Global" wurde am 1. Januar 2012 als gemeinnützige GmbH gegründet und vereint Teile der ehemaligen Internationalen Weiterbildung und Entwicklung gGmbH (InWEnt) und dem Deutschen Entwicklungsdienst (DED). Sie arbeitet im Auftrag der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert. Der Wettbewerb findet unter der Schirmherrschaft des BMZ alle zwei Jahre statt, 2018 geht er in die dritte Runde. mehr...

  • Kurzmeldung vom 2. Mai 2018

Deutscher Nachbarschaftspreis 2018Deutscher Nachbarschaftspreis 2018

Die nebenan.de Stiftung lobt zum zweiten Mal den mit insgesamt 50.000 € dotierten Deutschen Nachbarschaftspreis aus. Der Deutsche Landkreistag ist Kooperationspartner der Initiative und wirkt in der Bundesjury an der Auswahl der Preisträger mit. Schirmherr des Deutschen Nachbarschaftspreises ist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Weitere Kooperationspartner sind z. B. die Deutsche Fernsehlotterie, die Diakonie Deutschland, Edeka sowie der Deutsche Städtetag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Der Preis ist eine bundesweite Auszeichnung für all diejenigen, die sich als Nachbarn für Nachbarn einsetzen. Mit ihm soll nachbarschaftlichem Engagement eine neue Sichtbarkeit gegeben und gleichzeitig das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass lokale Gemeinschaften eine fundamentale Bedeutung für den Zusammenhalt der Gesellschaft haben. Der Preis richtet sich an organisierte, gemeinnützige Organisationen, Stadtteilzentren, Sozialunternehmen sowie an engagierte Nachbarschaftsgruppen, die auf lokaler oder regionaler Ebene das Thema Nachbarschaft voranbringen. Die Bewerbungsfrist läuft vom 2.5.2018 bis 1.7.2018. mehr...

  • Kurzmeldung vom 27. April 2018

Glasfaser HandNeuausrichtung der Breitbandförderung notwendig

Der Deutsche Landkreistag fordert in einem aktuellen Positionspapier zur Fortführung und Weiterentwicklung der Breitbandförderung des Bundes eine Neuausrichtung. Die Bundesförderung sollte künftig nur noch Glasfasernetze umfassen, verbunden mit einer Anhebung der Aufgreifschwelle auf mindestens 250 Mbit/s. Bereits genehmigten, aber noch nicht umgesetzten FTTC-Projekten soll die Möglichkeit der Fortentwicklung zu FTTB/FTTH-Projekten gegeben werden, ohne dass ein neues Förderverfahren zu durchlaufen wäre. Das setzt voraus, dass der Bund und die Länder die projektbezogene Förderhöchstgrenze anheben und mehr Mittel zur Verfügung stellen. Bereits realisierten FTTC-Projekten muss eine klare Entwicklungsperspektive gegeben werden. mehr...

  • Pressemitteilung vom 19. April 2018

AzubiBerufsschulen sind wesentliches Element der Bildungsinfrastruktur in ländlichen Räumen

Anlässlich des Besuchs von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berufsschulen im Zusammenhang mit der „Woche der beruflichen Bildung" hat der Deutsche Landkreistag die Bedeutung dieser Bildungseinrichtungen unterstrichen. Präsident Landrat Reinhard Sager sagte: „Die Landkreise als Träger der Berufsschulen betrachten die duale Ausbildung als Kern der beruflichen Bildung in Deutschland und damit als ein echtes Erfolgsmodell. Sie sind ein wichtiges Standbein der Bildungsinfrastruktur in ländlichen Räumen." mehr...
  • Veranstaltungshinweise
    • 1.6.2018


      Informationsveranstaltung zur Umsetzung des Verpackungsgesetzes

       
    • 5.6.2018


      Die Förderung bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune – Trends und Beispiele aus der Praxis der Demografiewerkstatt

       
    • 4.-5.6.2018


      MEMO - Methoden und Werkzeuge zur Verwaltungsmodernisierung
       
    • 8.6.2018


      Kongress zur Digitalisierung in ländlichen Räumen
       
    • 12.6.2018


      Regionale Tourismusentwicklung