T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Presseforum

  • Pressemitteilung vom 15. November 2018

FunkmastVerbände fordern Gesamtkonzept 5G:
Anspruch muss „Anschluss für alle" sein


Menschen und Unternehmen in unserem Land haben ein berechtigtes Interesse, schnellstens und verbindlich zu erfahren, wann die nächste Mobilfunkgeneration 5G zur Verfügung stehen wird. Das gilt insbesondere für den ländlichen Raum, dem 5G große Chancen als Wirtschafts- und Wohnstandort eröffnet: von der Wettbewerbsfähigkeit der Hidden Champions, der Digitalisierung der Landwirtschaft und der Innovationen im Handwerk bis zur gesellschaftlichen Teilhabe der Menschen, etwa durch besseren Nahverkehr dank autonomer Busse und die Vernetzung des dörflichen Lebens. Der Anschluss an leistungsfähige digitale Infrastrukturen wie Mobilfunk im neuen Standard 5G ist moderne Daseinsvorsorge: So wie niemand in ländlichen Räumen von der Versorgung mit Strom oder Wasser gekappt wird, darf es keine digitale Spaltung zwischen Stadt und Land geben. mehr...

  • Pressemitteilung vom 9. November 2018

Change ChanceLandkreistag begrüßt Änderungen beim Teilhabechancengesetz

„Das Teilhabechancengesetz darf keine Teilhabechancen vergeben. Daher ist das Votum des Bundestages sehr zu begrüßen", so kommentierte der Präsident des Deutschen Landkreistages, Landrat Reinhard Sager, die jüngsten Beschlüsse im Deutschen Bundestag zum Teilhabechancengesetz.

Eine erfolgreiche Arbeitsmarktpolitik hänge entscheidend von Gestaltungsspielräumen für die handelnden Akteure vor Ort ab. Insofern sei zu begrüßen, dass im betreffenden Gesetzentwurf nunmehr Forderungen des Deutschen Landkreistages aufgenommen wurden und auch Personen über Lohnkostenzuschüsse gefördert werden können, die innerhalb der letzten sieben Jahre für sechs Jahre Leistungen der Jobcenter erhalten haben. „Das ist positiv, weil laut dem Entwurf der Regierung gedroht hätte, viele sehr arbeitsmarktferne Menschen zu vergessen. Das Instrument darf aber nicht schon konzeptionell scheitern", so Sager. mehr...

  • Pressemitteilung vom 6. November 2018

1000 Schulen1000 Schulen für unsere Welt – Kommunale Spitzenverbände starten Gemeinschaftsinitiative

Bildung zu fördern heißt, Armut zu verringern, Perspektiven vor Ort zu schaffen und Kindern eine Zukunft in ihren Heimatländern zu geben. Das ist das Ziel der Gemeinschaftsinitiative „1000 Schulen für unsere Welt", die der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund heute gemeinsam mit dem Schirmherren Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, in Berlin starten. Städte, Landkreise und Gemeinden wollen gemeinsam mit ihrer Bürgerschaft und der lokalen Wirtschaft einen wirksamen Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit, zur Bekämpfung von Fluchtursachen und zur Verbesserung der Lebenssituationen in Ländern des Globalen Südens leisten. mehr...

  • Kurzmeldung vom 5. November 2018

2018 Best of BikeDeutscher Fahrradpreis – Best for bike

Der Deutsche Fahrradpreis – Best for bike zeichnet jährlich innovative Beispiele zur Förderung des Radverkehrs im Alltag, auf dem Weg zur Schule, zum Einkauf, zur Arbeit oder in der Freizeit aus. Der Preis wird in den Kategorien „Infrastruktur", „Service" und „Kommunikation" an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Unternehmen und öffentliche sowie private Institutionen für Konzepte, bauliche Maßnahmen, Dienstleistungen, Veranstaltungen, technische Innovationen sowie für Service- und Kommunikationsleistungen vergeben. Erkennbares Ziel der eingereichten Projekte und Maßnahmen sollte sein, einen gesellschaftlichen Mehrwert für besseren Radverkehr zu schaffen. mehr...

  • Kurzmeldung vom 5. November 2018

2018 12 11 Charta für HolzHolzbau in Deutschland diskutieren – für mehr Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Lebensqualität

Unter der Fragestellung „Mensch – Stadt – Land – Ressourcen: Wie wollen wir in Zukunft leben?" lädt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) am 11.12.2018 in Berlin zur Diskussion über den Beitrag des Baustoffes Holz für eine nachhaltige und klimaschützende Zukunft ein. Der Deutsche Landkreistag ist gemeinsam mit dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund Partner der Veranstaltung. mehr...

  • Kurzmeldung vom 30. Oktober 2018

logo-nat-integrationspreisNationaler Integrationspreis verliehen

Am 29.10.2018 hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Berlin den mit 10.000 € dotierten diesjährigen Nationalen Integrationspreis verliehen. Preisträger ist das Projekt „Brückenbau" der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland und der Hilfsorganisation IsraAID Germany e.V. Das Projekt widmet sich der psychosozialen Betreuung von Flüchtlingen durch arabisch-israelische, jüdisch-israelische und deutsche Psychologen, Sozialarbeiter und Kunsttherapeuten. Der Deutsche Landkreistag hatte das Interkulturelle Assessmentcenter des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Soest zur Unterstützung junger Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und/oder Fluchterfahrung im beruflichen Übergang für den Preis nominiert. Der Nationale Integrationspreis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Nominiert werden konnten Projekte zur Integration von Migranten, die die Vermittlung von Werten und Grundüberzeugungen unserer Gesellschaft fördern.

  • Veranstaltungshinweise