T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Presseforum > Kurzmeldungen

  • Nachrichten

  • Kurzmeldung vom 7. September 2018

Creative Bureaucracy Festivalam 7. und 8.9.2018 in Berlin

Heute und morgen findet in Berlin das Creative Bureaucracy Festival statt. Es versammelt Innovatoren des öffentlichen Sektors auf allen Ebenen (vom Erzieher bis zur Ministerin, von der Kommune bis zur internationalen Organisation) und die interessierte Öffentlichkeit. Verfolgt wird der Ansatz, dass Kreativität und Bürokratie kein Widerspruch sind und Innovationen im öffentlichen Sektor das Gemeinwohl fördern. mehr...

  • Kurzmeldung vom 15. August 2018

Woche der Demenz

Die diesjährige Woche der Demenz findet vom 17. bis 23.9.2018 statt – im direkten zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang mit dem Welt-Alzheimertag am 21.9.2018. Sie gehört zu den zentralen öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen der Agenda der „Allianz für Menschen mit Demenz".

Die Woche der Demenz richtet sich an alle, die sich in Landkreisen, Städten und Gemeinden im Themenfeld Demenz mit Aktionen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen engagieren wollen, um eine erlebnisreiche Woche zu ermöglichen. Das diesjährige Motto lautet „Demenz dabei und mittendrin".

  • Kurzmeldung vom 15. August 2018

SchultafelVerbesserung der kommunalen Investitionskraft notwendig

Der Investitionsrückstand der Kommunen ist laut KfW-Kommunalpanel 2018 auf einen neuen Höchststand von knapp 159 Mrd. € gestiegen. Darunter machen die Schulen mit rd. 47,7 Mrd. € mittlerweile den größten Anteil aus, wie eine aktuelle Sonderauswertung zeigt. Diesen Befund hat der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Landkreistages Prof. Dr. Hans-Günter Henneke gegenüber dpa wie folgt kommentiert: „Der so wahrgenommene Investitionsrückstand liegt auch darin begründet, dass an die Kommunen immer neue Aufgaben gestellt werden. Die Kommunen tragen fast ein Viertel der gesamtstaatlichen Ausgaben, während ihr Steueranteil nur gut halb so groß ist. Zum Problem leisten paradoxerweise auch die Investitionsförderprogramme des Bundes einen Anteil. mehr...

  • Kurzmeldung vom 20. Juni 2018

Kommunalpolitischer Preis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung
„Europäische Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene"

In Erinnerung an den ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Carl Goerdeler, schreibt die Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung zusammen mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der Stadt Leipzig, der Hertie School of Governance, der Deutschen Sektion des RGRE und anderen zum dritten Mal einen kommunalpolitischen Preis aus. Der Preis steht in diesem Jahr unter dem Motto „Europäische Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene".

Ausgezeichnet werden sollen Kommunen oder Regionen aus dem deutschsprachigen Raum, die Kooperationsprojekte mit einer europäischen Partnerkommune oder -region unterhalten, die nachhaltig positive Auswirkungen auf das Leben vor Ort haben.

mehr...

  • Kurzmeldung vom 29. Mai 2018

2018 Wir können KlimaschutzWir können Klimaschutz

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage „Wir können Klimaschutz" präsentieren zwischen April und Oktober 2018 insgesamt 18 Landkreise, Städte und Gemeinden an jeweils einem Termin öffentlichkeitswirksam ihre Klimaschutzaktivitäten vor Ort. Die Aktionstage wurden vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) beim Deutschen Institut für Urbanistik im Auftrag des Bundesumweltministeriums initiiert. mehr...

  • Kurzmeldung vom 25. Mai 2018

2018 ZeitzeichenDeutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis „Zeitzeiche(N)"

In diesem Jahr wird zum zwölften Mal der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis „Zeitzeiche(N)" verliehen. Durch die Preisverleihung soll beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der UN-Agenda 2030 in das öffentliche Bewusstsein gerückt werden. Es werden Preisträger in fünf Kategorien ausgezeichnet, die sich an den globalen Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030 orientieren. mehr...

  • Kurzmeldung vom 24. Mai 2018

Wettbewerb
„Erfolgreich vernetzt in Europa"

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sucht im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) herausragende europäische Kooperationsprojekte in der Stadt- und Raumentwicklung. Am Wettbewerb „Erfolgreich vernetzt in Europa" können Städte, Landkreise und weitere regionale Zusammenschlüsse teilnehmen, die gemeinsam mit anderen Kommunen und Regionen in Europa Projekte umsetzen – etwa in den Bereichen Daseinsvorsorge und soziale Infrastruktur, Umwelt und Energie sowie Verkehr und Mobilität. mehr...

  • Kurzmeldung vom 24. Mai 2018

2018 Demokratie lebenAufruf zur Interessensbekundung
Bundesprogramm für Demokratie und Vielfalt


Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben startet ein neues Interessenbekundungsverfahren, mit dem weiteren Landkreisen und Städten die Möglichkeit gegeben werden soll, im Bundesprogramm „Demokratie leben!" mitzuwirken und sich nachhaltig für Demokratie und Vielfalt zu engagieren. Mit dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderten Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" werden in ganz Deutschland kommunale Gebietskörperschaften finanziell unterstützt, „Partnerschaften für Demokratie" als strukturell angelegte lokale bzw. regionale Bündnisse aufzubauen.

In diesen „Partnerschaften für Demokratie" sollen Verantwortliche aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft zusammenkommen. Bislang wurden 265 Kommunen zur Entwicklung einer „Partnerschaft für Demokratie" ausgewählt, darunter auch zahlreiche Landkreise. mehr...