T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Presseforum > Kurzmeldungen > Kurzmeldung vom 23. Januar 2017

  • Kurzmeldung vom 23. Januar 2017

170123 Foto Christiansen Schwarz IGWLandkreistag und Bauernverband im Schulterschluss für die ländlichen Räume

Heute haben der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Bauernverband auf der Internationalen Grünen Woche ein gemeinsames Bekenntnis zur Entwicklung ländlicher Räume abgegeben. DLT-Vizepräsident Landrat Rolf Christiansen und DBV-Vizepräsident Werner Schwarz sprachen im Rahmen einer Diskussionsrunde auf dem Erlebnisbauernhof dabei insbesondere über den Breitbandausbau als grundlegende Infrastrukturkomponente. Die Runde stand unter dem Titel "Vom Wegebau bis zu schnellem Internet – welche Infrastruktur brauchen ländliche Räume?" und beleuchtete die aktuelle Situation in den Landkreisen sowie die Notwendigkeit, etwa auf Bundesebene zu einem stärkeren Politikansatz aus einem Guß zu gelangen. Leben und Arbeiten auf dem Lande attraktiv zu halten sei nämlich eine zentrale Zielstellung, um Bleibeperspektiven für Einwohner und Unternehmen in der Fläche zu erhalten und auszubauen.

Voraussetzung dessen ist eine moderne Infrastruktur als Basis für gleichwertige Entwicklungschancen und Lebensbedingungen. Im Vordergrund stehen – neben Breitband – ausreichende und hochwertige Arbeitsplätze, gute Verkehrsanbindungen, eine erreichbare medizinische Versorgung, Kindergärten, leistungsfähige Bildungsangebote und Kultureinrichtungen.

170123 Foto Christiansen Schwarz IGW
Angeregt im Gespräch: DLT-Vizepräsident Landrat Rolf Christiansen (r.) und DBV-Vizepräsident Werner Schwarz (l.), Moderation: Marika Puskeppeleit (Mitte)

170123 Foto Christiansen Schwarz Kruesken IGW
DLT-Vizepräsident Landrat Rolf Christiansen (r.) mit DBV-Vizepräsident Werner Schwarz (l.) und DBV-Generalsekretär Bernhard Krüsken (Mitte)


Bilder: DLT