T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Internationale Grüne Woche > IGW-Tagebuch 15. Januar 2016




Hohenlohekreis und Schwäbisch Hall


Den Anfang machten der Hohenlohekreis und der Landkreis Schwäbisch Hall. Unter dem Motto „blühende und genussvolle Landschaften" präsentierten sich die benachenbarten Landkreise vor allem kulinarisch: Von der 42. Hohenloher Weinkönigin Laura Irouschek wurde den Besuchern qualitativ hochwertiger Hohenloher Wein serviert. Zur Bierprobe lud die Biermanufaktur Engel ein und schenkte ihr mit dem Bundesehrenpreis prämiertes Bier aus. Für das perfekte Geschmackserlebnis sorgten zudem verschiedene Käsesorten vom Milchschafhof Jauernik aus Bretzfeld-Weißlensburg - am Stand konnte die Messebesucher das Verfahren der Käseherstellung live miterleben. Sie hatten zudem die Chance auf tolle Preise: Als Hauptgewinn winkte eine Reise in den Hohenlohekreis inklusive Eintritt zur Landesgartenschau in Öhringen, was viele Besucher reizte.

Die gastgebenden Landräte Gerhard Bauer (Landkreis Schwäbisch Hall) und Dr. Matthias Neth (Hohenlohekreis) konnten am Stand den Landesminister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg Alexander Bonde sowie den Bundestagsabgeordneten Christian von Stetten begrüßen.

In politischer Hinsicht für den Deutschen Landkreistag bedeutsam war vor allem das Treffen mit dem KPV-Vorsitzenden Ingbert Liebing, der an diesem Tag für ein längeres Gespräch den Stand besuchte. DLT-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Hans-Günter Henneke sprach mit ihm vor allem über die derzeitige Situation der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen in den Landkreisen und politische Handlungsoptionen. Beide waren sich darin einig, dass es schnellstmöglich zu weiteren zuzugsbegrenzenden Maßnahmen seitens der Bundesregierung kommen müsse. Anders seien die aktuelle Situation vor Ort sowie die damit verbundenen Integrationsaufgaben nicht mehr zu bewältigen. Außerdem wurden der Breitbandausbau im ländlichen Raum sowie generell Entwicklungspotenziale in der Fläche thematisiert. Henneke überreichte Liebing die gerade erschienene Publikation des deutschen Landkreistages mit dem Titel "Breitbandausbau im ländlichen Raum voranbringen", die gute Beispiele aus den Landkreisen enthält, vor allem in Bezug auf den zukunftsträchtigen Glasfaserausbau. Darüber hinaus schaute die Bundestagsabgeordnete Annette Sawade am Stand vorbei, die Vorsitzende des Unterausschusses Kommunales im Deutschen Bundestag ist.

Über die Belange des ländlichen Raumes sprach DLT-Hauptgeschäftsführer Henneke zudem mit der - altbekannten und vertrauten - Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes Brigitte Scherb sowie dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Peter Bleser, der auch an der Eröffnung der Halle mitwirkte, die von der Agrarsozialen Gesellschaft und vom Deutschen Landkreistag wie in den Vorjahren auf der Hallenbühne gebührend gefeiert wurde.

Insgesamt war es ein gelungener Messeauftakt mit zahlreichen Besuchern, motivierten Akteuren aus den Landkreisen und guten politischen Gesprächen.

2016 01 15 Hohenlohekreis III2016 01 15 Hohenlohekreis IV
2016 01 15 Hohenlohekreis V2016 01 15 Hohenlohekreis VI
2016 01 15 Hohenlohekreis VII2016 01 15 Hohenlohekreis VIII
2016 01 15 Hohenlohekreis IX
2016 01 15 Hohenlohekreis I2016 01 15 Hohenlohekreis II


  • Veranstaltungshinweise