T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Internationale Grüne Woche > IGW-Tagebuch 23. Januar 2016



Landkreis Ahrweiler

Der Landkreis Ahrweiler präsentierte sich am zweiten Samstag der Messe touristisch und kulinarisch. Das Ahrtal ist zwar das kleinste, jedoch ein äußerst beliebtes Weinanbaugebiet in Deutschland. Mit einem Anteil von ca. 80 % an Rotweinsorten ist es das Rotweinparadies Deutschlands. Die Besucher konnten sich von der Aromenvielfalt der Weine im Rahmen von Sensorik-Tests und Blindverkostungen überzeugen. Die Ahr-Weinkönigin, die Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr und die Dagernova Weinmanufaktur beantworteten in diesem Zusammenhang alle aufgekommenen Fragen zum Weinbau.

Zweites Thema am Stand war das Wasser: Flüsse durchziehen den gesamten Kreis. Erloschene Vulkane haben sich mit Wasser gefüllt und laden zum Verweilen ein, wie der weltberühmte Laacher See. Im Kreis Ahrweiler sind fünf Mineralbrunnen beheimatet, die gleichzeitig das Lebenselixier der Wirtschaft bilden - diese Brunnen fanden sich in Gestalt verschiedener Mineralwasser am Messestand. Ein Wasser-Sommelier beantwortete fachkundig alle Fragen zu den verschiedenen Charakteren und Inhaltsstoffen der Mineralwasser. Und der "Baum der Genüsse" - eine regionale Produktschau - lockte erfolgreiche Quizteilnehmer mit leckeren Preisen.

Als letzten prominenten Besuch konnte der Minister des Innern und für Kommunales sowie vormaliger DLT-Vizepräsident Landrat a. D. Karl-Heinz Schröter begrüßt werden. Er sprach mit DLT-Beigeordnetem Dr. Kay Ruge und DLT-Pressesprecher Dr. Markus Mempel über die beabsichtigte Kreisgebietsreform, den Umgang mit der Flüchtlingssituation sowie die Reform der Sicherheitsbehörden in Brandenburg, was vor allem mit Blick auf die Präsenz der Polizei in der Fläche von Bedeutung ist.


2016 01 23 Ahrweiler II2016 01 23 Ahrweiler I2016 01 23 Ahrweiler III2016 01 23 Ahrweiler IV2016 01 23 Ahrweiler V
  • Veranstaltungshinweise