Im vergangenen Dezember hatte das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) das Modellvorhaben „Land(auf)Schwung" ausgelobt. 39 Landkreise, die aufgrund ihrer demografischen und wirtschaftlichen Struktur bestimmt worden waren, konnten sich mit eigenen Entwicklungskonzepten bewerben.

Eine unabhängige Jury hat nun 13 Landkreise ausgewählt, die bis Juni 2018 modellhafte Projekte zur Stärkung der regionalen Wertschöpfung und zur Sicherung der Daseinsvorsorge umsetzen können und hierzu ein selbst zu bewirtschaftendes Regionalbudget in Höhe von jeweils 1,5 Mio. € erhalten. Das Modellvorhaben ist Teil des Bundesprogramms „Ländliche Entwicklung" und soll der Fortentwicklung der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschütz (GAK) zu einer Gemeinschaftsaufgabe Ländliche Entwicklung dienen.

Kurzvorstellung der im Rahmen des Modellvorhabens unterstützten Landkreise und ihrer zentralen Projekte

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

+49 (0)30 590097-312
+49 (0)160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Büro der Pressestelle

Jan Helbig

+49 (0)30 590097-318
jan.helbig@landkreistag.de presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.