Mit großer Bestürzung hat der Deutsche Landkreistag auf einen neuerlichen Fall tödlicher Gewalt gegen Mitarbeiter einer Kreisverwaltung reagiert. Gestern war im Landkreis Havelland ein Veterinär von einem Bauern erschossen worden, als er gemeinsam mit zwei weiteren Mitarbeiterinnen des Kreises Kühe beschlagnahmen wollte. Dem Halter der Tiere werden wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vorgeworfen. Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen. Erst vor wenigen Tagen hatte Bundesinnenminister de Maizière die steigende Zahl von Gewalttaten gegenüber Beschäftigten der Verwaltung beklagt.

 

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

030 590097-312
0160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Redaktionsassistentin

Friederike Seehase

030 590097-349
friederike.seehase@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.