Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, der Deutsche Bauernverband, BUGLAS, der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Verband kommunaler Unternehmen und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie informieren in regionalen und Online-Veranstaltungen über die Potenziale der neuen Mobilfunktechnologie für Unternehmen.

Er ist die Schlüsseltechnologie für den digitalen Wandel: Der Mobilfunkstandard 5G. Mit den sogenannten 5G Campusnetzen können Unternehmen, Gewerbe und Landwirtschaft betriebseigene Mobilfunk-Infrastrukturen aufbauen. Wie funktionieren diese 5G Campusnetze? Was leisten sie? Und wie können Betriebe sie aufsetzen? Darüber informieren DIHK, Partnerverbände und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Webinaren, einem neuen Internetauftritt und einer Roadshow bei Industrie- und Handelskammern. Wegen der Corona-Pandemie wird die Reihe um Online-Webinare erweitert. Sie finden ab Juni wöchentlich statt.

Die gemeinsame 5G-Roadshow soll das Thema vertiefen – und auf Anwendungs- und Nutzungsmöglichkeiten sowie das Antragsverfahren bei der Bundesnetzagentur eingehen. Auch erste Beispiele aus der Praxis werden präsentiert. Rund 30 IHKs in ganz Deutschland haben bereits angekündigt, auf der Roadshow eine eigene 5G-Veranstaltung in diesem oder kommendem Jahr durchzuführen, sobald Präsenzveranstaltungen wieder problemlos möglich sind. Dabei werden jeweils unterschiedliche Referenten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammenkommen, um Unternehmen das Potenzial der neuen Mobilfunktechnologie näherzubringen – ob für Handwerksbetriebe, Industriestandorte, kommunale Unternehmen oder Landwirte. Die neue Homepage stellt dabei die übergreifende Informationsplattform für alle Interessierten dar.

Weitere Informationen unter www.dihk.de/5g-mittelstand

 

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

+49 (0)30 590097-312
+49 (0)160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Sekretariat

N. N.

+49 (0)30 590097-318
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.