Ab heute laden die kommunalen Jobcenter wieder zu einer deutschlandweiten Aktionswoche ein, in der sie sich und ihre Leistungen präsentieren. Nach erfolgreichem Start vor der Pandemie im Jahr 2019 führen die kommunalen Jobcenter diese Aktionswoche nunmehr zum zweite Mal durch. In verschiedenen Veranstaltungsformaten präsentieren sie  ihre Arbeit, stellen ihre Angebote vor und kommen darüber mit Bürgerinnen und Bürgern, Politik, Wirtschaft, Medien und Fachöffentlichkeit ins Gespräch.

 

Die 104 kommunalen Jobcenter sind Teil des Landkreises bzw. der kreisfeien Stadt und bieten ein Gesamtpaket an Leistungen und Lösungen. Das Ergebnis sind bürgernahe Angebote und Dienstleistungen, kurze Wege, rasche Entscheidungen, umfassende, ganzheitliche und nachhaltige Unterstützung. Sie arbeiten integriert und verbinden ihre Angebote mit weiteren kommunalen Verantwortlichkeiten wie etwa von Jugendämtern, Schulen, Ausländerbehörden oder der Wirtschaftsförderung.

Unsere Aktionslandkarte unter

https://kommunale-jobcenter.de/aktionswoche-kommunale-jobcenter/

gibt einen Überblick über die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten und bietet auch die Möglichkeit, gefiltert nach bestimmten Veranstaltungsformaten zu suchen.

 

Ansprechpartner

Pressesprecher

Dr. Markus Mempel

030 590097-312
0160 7227253
markus.mempel@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Sekretariat

Waltraud Nothof

030 590097-349
waltraud.nothof@landkreistag.de
presse@landkreistag.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.