Ausgabe 12 auf einen Blick

Europa steht nach der Europawahl am 26. Mai d.J. vor zentralen Herausforderungen, die einer kraftvollen Lösung bedürfen. Hierzu zählen u.a. die Umwelt- und Klimapolitik, Außen- und Sicherheitspolitik, Entwicklungspolitik, Migrations- und Flüchtlingspolitik und die Gestaltung des digitalen Europas. Der Deutsche Landkreistag hat dazu Forderungen aufgestellt mit dem Ziel, die europäischen Regelungen auf kommunaler Ebene praktikabel zu gestalten und so die Akzeptanz der europäischen Politik bei den Bürgern zu erhöhen.

Die Autoren, die sich in der Dezember-Ausgabe zum Titelthema „Europa nach der Wahl“ äußern, geben eine Einschätzung zu den politischen Prioritäten in der neuen Mandatsperiode im Hinblick auf die Entwicklung der Landkreise und den ländlichen Raum: die Themenpalette reicht von der Haushaltspolitik für die Zeit von 2021 bis 2027 und der Landwirtschaft in Europa über den sog. Europäischen Green Deal und die Rolle der kommunalen Sparkassen bis hin zum Ausschuss der Regionen, der anlässlich seines 25-jährigen Bestehens eine Bilanz seiner Arbeit gezogen hat.

Nachdem die November-Ausgabe dieser Zeitschrift in Bezug auf die Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ mahnend titelte: „Ländliche Räume: Auf Ankündigungen müssen Taten folgen!“ heißt es nun auf der aktuellen Titelseite: „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse - Wir müssen Tempo aufnehmen“. Erneut nimmt der DLT-Hauptgeschäftsführer die zentralen Themen der Kommission – Entwicklung der ländlichen Räume und Altschulden – vor dem Hintergrund der aktuellen öffentlichen Debatte in den Blick.

 

 


Inhaltsverzeichnis pdf

Der kommunale Spitzenverband der 294 Landkreise

Der Deutsche Landkreistag (DLT) vertritt drei Viertel der kommunalen Aufgabenträger, rund 96 % der Fläche und mit 56 Mio. Einwohnern 68 % der Bevölkerung Deutschlands.

Deutscher Landkreistag

Ulrich-von-Hassell-Haus
Lennéstraße 11
10785 Berlin
+49 (0)30 590097-309
info@landkreistag.de